Arbeit und Leben

Arbeit und Leben

Herzlich Willkommen auf der Website von ARBEIT UND LEBEN BREMERHAVEN!

Wir sind eine gemeinnützige, nach dem Bremischen Weiterbildungsgesetz anerkannte Einrichtung der Erwachsenenbildung im Lande Bremen, getragen vom DGB-Region Bremen-Elbe-Weser, Stadtverband Bremerhaven, den Einzelgewerkschaften sowie der Seestadt Bremerhaven. Mit ARBEIT UND LEBEN BREMEN sind wir in einer Landesarbeitsgemeinschaft zusammengeschlossen und gehören auch dem Dachverband aller in der BRD existierenden Arbeit und Leben Einrichtungen, dem 1956 gegründeten Bundesarbeitskreis von Arbeit und Leben, an.

Unser Programm erstreckt sich auf die

allgemeine politische Bildung sowie die  Qualifizierung für Betriebs- und Personalräte.

Hier erwarten Sie jährlich über hundert politische Bildungsveranstaltungen. Sie sind herzlich eingeladen, sich über uns und unser vielfältiges Angebot zu informieren. 

Sie erreichen uns im Büro:

Montags - Freitags von 9.00 - 13.00 Uhr


Die detaillierte Stellenbeschreibung finden Sie hier oder unter Stellenangebote. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen!


Das Beratungsbüro unseres Projekts FAIRE INTEGRATION in Bremen hat ab 01.01.2024 eine neue Adresse:

Am Deich 45 in 28199 Bremen


  Unsere Bildungsprogramme für 2024 für Bildungszeiten sowie für BR- und PR-Schulungen sind jetzt online und als Flyer erhältlich! 

Wir bitten Sie, wenn möglich, die Anmeldung für Bildungsurlaube online unter Bildungszeiten für die jeweilige Veranstaltung vorzunehmen.
Hinweis: Die Versendung der Einladungen und Anmeldebestätigungen kann sich durch die Umstellung unseres IT-Programms im Verwaltungsbereich etwas verzögern. Wir hoffen auf Ihr Verständnis.


Offener Brief zu den geplanten Kürzungen in der politischen Bildung

Die Kölner Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit e.V. veröffentlicht auf Ihrer Seite folgenden offenen Brief an die Bundesregierung:

"Die Bundesregierung hat angekündigt, die Ausgaben für die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) um ein Fünftel von 96 auf 76 Millionen Euro kürzen zu wollen.

Über die bpb werden nicht nur ihre eigenen Projekte und Veröffentlichungen finanziert, sondern auch zahlreiche Vereine und Initiativen können ihre Maßnahmen nur aufgrund der Unterstützung, die die bpb verwaltet, anbieten.

Die politische Bildung ist für eine freiheitlich demokratische Gesellschaft ein zentrales Gut. Das gilt auch in „normalen“ Zeiten, denn auch dann ist sie mit Ideologien und antidemokratischen Dynamiken konfrontiert. Wir leben aber leider nicht in „normalen“ Zeiten, sondern in solchen, in denen diese Ideologien eine immense Popularisierung erfahren haben, was sich unter anderem auch in alarmierenden Wahlumfragen ausdrückt. Wir sehen, worauf selbst staatliche Stellen wie das Bundesamt für Verfassungsschutz hinweisen, eine zunehmend offene Akzeptanz rechtsextremer Einstellungen sowie Hass auf gesellschaftliche Minderheiten auf den Straßen wie in den sozialen Netzwerken. ..." -->  Weiterlesen auf der Seite der Kölner Gesellschaft

Mehr Infos zu den Kürzungsplänen und weitere Petitionen findet Ihr auf unseren Jugendseiten. Wir danken für Eure Unterstützung!


 
Politische Bildung sucht DICH als freiberufliche*r Dozent*in
bei Arbeit und Leben Bremerhaven e.V.!
Mehr zum Berufsbild und den Anforderungen findet ihr in diesem Video:

Unsere aktuellen Stellenangebote befinden sich hier.

 


 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.